Herzlich Willkommen

Herzlich willkommen am Institut für Baubetrieb!

Der Leitgedanke des Wirkens des Instituts für Baubetrieb ist die Formulierung und Realisierung von grundlagen- und industrierelevanter Forschung sowie der Transfer von Bildungs- und Ausbildungsinhalten an die Studierenden mit dem Ziel, bestens qualifzierte Absolventinnen und Absolventen der Industrie, Forschung und Verwaltung zur Verfügung zu stellen. Diesen Leitgedanken verfolgen wir mit Nachdruck, damit die junge Generation ein stabiles Grundgerüst aus Bildung und Ausbildung für die Gestaltung ihrer Zukunft erhält.

Inhaltlich befasst sich das Institut für Baubetrieb mit der Organisation, der Verfahrenstechnik, den rechtlich-ökonomischen und ökologischen Aspekten der Realisierung von Bauprojekten und der Bewirtschaftung von Bauobjekten, mit der Struktur von Bauunternehmen und Bauherrenorganisationen sowie der Funktionsweise des Marktes für Bauleistungen und Baudienstleistungen auf wissenschaftlicher und praxisbezogener Basis.

An der Technischen Universität Darmstadt sind uns Randbedingungen gegeben, welche die Verwirklichung unseres Leitgedankens ermöglichen. Der Fachbereich Bau- und Umweltingenieurwissenschaften leistet Vorzeigbares und partizipiert durch den Forschungserfolg und die Studierendenzahlen an der leitstungsorientierten Mittelzuweisung. Das Institut für Baubetrieb bildet ein starkes Element dieser Struktur und arbeitet kontinuierlich und mit sehr gutem Erfolg daran, die im Leitgedanken verankerten Ziele unter den gegebenen Randbedingungen umzusetzen.

Wir freuen uns eine Resonanz von Ihnen zu erfahren, danken für Ihr Vertrauen und laden Sie herzlich an unsere Universität ein.

Ihr
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Christoph Motzko

Aktuelles

  • 26.02.2020

    Common Learning Outcomes for European Managers in Construction

    Das Institut für Baubetrieb ist Partner des internationalen ERASMUS+ Projekts „Common Learning Outcomes for European Managers in Construction V”. In der aktuellen Phase V werden die Projektergebnisse in folgenden Handbüchern publiziert.

    – M26: Mentoring and coaching in construction,

    – M27: Archeological and heritage protection aspects in construction,

    – M28: Disruptive innovation in construction management,

    – M29: Circular economy in construction,

    – M30: Affordable Housing,

    – M31: Social sustainability in construction.

    –> Mehr erfahren